Kliniksuche.at

Qualitätsdaten

Einrichtungen gefunden

  • mehrere Standorte
  • ein Standort

Anzahl Fälle

    • Anzahl Fälle

Gebärmutter Entfernung Salzburg

Bei der Hysterektomie erfolgt eine teilweise oder totale Entfernung der Gebärmutter. Die Operation kann aufgrund einer Krebserkrankung (Gebärmutter, Eierstock, Gebärmutterhals) oder einer gutartigen Erkrankung (z.B. Myom, Menstruationsstörungen, Infektion oder unstillbare Blutung der Gebärmutter) indiziert sein. Die Entfernung wird, insbesondere bei gutartigen Erkrankungen, bevorzugt über die Scheide (vaginal) oder mittels Bauchspiegelung (laparoskopisch) durchgeführt. In manchen Fällen ist eine Entfernung mittels Bauchschnitt (Laparotomie) notwendig.

Eckdaten zur Gebärmutter Entfernung bei gutartigen Erkrankungen in Österreich: Die Hysterektomie wird an etwa 90 Krankenhäusern in Österreich durchgeführt. Im Bundesland Salzburg erfolgt die OP an insgesamt 7 Krankenhäusern. Die Operationsanzahl schwankt österreichweit zwischen wenigen Fällen und knapp 300 Operationen jährlich. Durchschnittlich erfolgen an einer Gynäkologischen Abteilung etwa 80 Gebärmutter Entfernungen im Jahr. Die mittlere Verweildauer im Krankenhaus liegt bei 5 Tagen. Etwa 82% aller Entfernungen erfolgen anhand der schonenden Operationsmethoden (vaginal oder laparoskopisch).

Gebärmutter Operation in Salzburg: Für jedes Krankenhaus in Salzburg werden auf www.kliniksuche.at wichtige Qualitätsinformationen angegeben, die bei der Wahl des passenden Krankenhauses hilfreich sein können – Anzahl der Operationen im Jahr, schonende Operationstechniken, Verweildauer. Sie finden mit einem Klick auf das jeweilige Krankenhaus auch Detailinformationen zu allen Gynäkologischen Abteilungen wie Kontaktinformationen, Leistungsschwerpunkte, Hotelangebote, Spezialambulanzen etc.

zum Seitenanfang