Kliniksuche.at

Qualitätsdaten

Einrichtungen gefunden

  • mehrere Standorte
  • ein Standort

Anzahl Fälle

    • Anzahl Fälle

Grauer Star Salzburg

Beim Grauen Star handelt es sich um eine Erkrankung des Auges mit einhergehender Trübung der Augenlinse. Wie erfolgt die Diagnose? Zuallererst ist es notwendig, dass sich Ihre Augenärztin/Ihr Augenarzt ein genaues Bild Ihrer Beschwerden macht. Im Gespräch erfolgt ebenso eine Erhebung Ihrer Krankengeschichte (z.B. Vorerkrankungen, Medikamente etc.), auch Anamnese genannt. Danach ist es notwendig, eine detaillierte Augenuntersuchung durchzuführen – Prüfung von Sehschärfe, Sehvermögen, Pupillenreaktion, Augenbewegung; Messung der Brechkraft des Auges und ev. des Augeninnendrucks; Untersuchung einzelner Teile des Auges wie Glaskörper, Linse, Netzhaut oder Augenhintergrund; Bestimmung des Gesichtsfeldes.

Wenn der Alltag für die betroffene Person durch die zunehmende Sehminderung nicht mehr zu bewältigen ist, sollte eine Katarakt OP vorgenommen werden. Diese wird sehr häufig tagesklinisch durchgeführt. Das bedeutet, dass Sie am Tag der Grauer Star Operation wieder nach Hause können.

Bei der Wahl eines passenden Krankenhauses zur Grauer Star Operation in Salzburg können folgende Daten und Fakten unterstützen. Diese Informationen sind auf unserer Kliniksuche für jedes Krankenhaus in Salzburg verfügbar:

zum Seitenanfang