Kliniksuche.at

Qualitätsdaten

Einrichtungen gefunden

  • mehrere Standorte
  • ein Standort

Anzahl Fälle

    • Anzahl Fälle

Herzinfarkt Wien

Bei einem Herzinfarkt kommt es zu einem Verschluss der Koronararterien. Die Lokalisation des Infarkts hängt davon ab, welche Koronararterie betroffen ist. Es existiert der Vorderwandinfarkt, der Hinterwandinfarkt und der Seitenwandinfarkt. Es können aber auch Kombinationsinfarkte auftreten. Welche Formen des Herzinfarkts können auftreten? – Der transmurale und der nicht-transmurale Herzinfarkt. Beim transmuralen (STEMI) ist die gesamte Herzwand betroffen und es sind typische Veränderungen im EKG (Elektrokardiogramm) sichtbar. Hingegen beim nicht-transmuralen Infarkt (NSTEMI) fehlen diese Anzeichen im EKG und es sind auch nur Teile der Herzwand in Mitleidenschaft gezogen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Gesundheitsportal.

In Wien gibt es mehrere Krankenhäuser, die Herzinfarkt-Behandlungen vornehmen. Sie finden in unserer Kliniksuche viele Informationen für jedes dieser Krankenhäuser: Wie viele Fälle werden dort behandelt? Werden diese Fälle direkt aufgenommen oder von einem anderen Krankenhaus zugewiesen? Wie ist die Verweildauer? Gibt es vor Ort die Möglichkeit für eine Koronarangiographie?

Zum Thema Herzinfarkt sind mehrere Leistungen und Diagnosen relevant, die auf Kliniksuche.at abrufbar sind: Herzinfarkt, Koronarangiographie und Bypass-Operation. Krankenhäuser in Wien, die eine Operation nach einem Herzinfarkt durchführen, sind unter Bypass-Operation zu finden. Die Reperfusionstherapie ist unter Koronarangiographie abrufbar.

zum Seitenanfang