Kliniksuche.at

Qualitätsdaten

Einrichtungen gefunden

  • mehrere Standorte
  • ein Standort

Anzahl Fälle

    • Anzahl Fälle

Knieprothese Niederösterreich

Für eine Knieprothesen Operation dauert der Aufenthalt im Krankenhaus im Mittel 9 Tage. Bereits am Tag nach der OP wird mit der Frührehabilitation begonnen. Wichtig für Sie ist auch, dass Ihre Entlassung aus dem Krankenhaus frühzeitig geplant wird. Die Organisation dieses Entlassungsmanagements finden Sie in der Kliniksuche für jedes Krankenhaus in Niederösterreich.

Ist das Thema Entlassungsmanagement im ausgewählten Krankenhaus ausreichend im Arbeitsalltag verankert? Diese Information wird auch bei der OP der Knieprothese für jedes Krankenhaus in Niederösterreich (NÖ) unter „Allgemeine Kriterien > Entlassungsmanagement“ bewertet. In diese Bewertung fließt auch der bundesweite Qualitätsstandard (AUFEM) mit ein. Insbesondere für die Knieoperation ist diese Information wichtig für die Krankenhauswahl in Niederösterreich.

Die qualitativ hochwertige Behandlung von Patientinnen und Patienten beginnt bereits mit deren Aufnahme, welche individuell organisiert sein muss. Dasselbe gilt für die Entlassung sowie dem fließenden Übergang von einer betreuenden Stelle zur nächsten. Deshalb wurde innerhalb der Zielsteuerung Gesundheit die Bundesqualitätsleitlinie zum Aufnahme- und Entlassungsmanagement, BQLL AUFEM, erstellt. Die lücken- und reibungslose Behandlung von Patientinnen und Patienten an Nahtstellen (Versorgungsübergängen) ist das vorrangige Ziel dieser Bundesqualitätsleitlinie. Die Empfehlungen sollen den fließenden Übergang von einer betreuenden Stelle (z.B. niedergelassene Ärztin / niedergelassener Arzt) zur nächsten (z.B. Krankenhaus zur Knieoperation in Niederösterreich) erleichtern und die Zusammenarbeit der beteiligten Akteurinnen/Akteure patientenorientiert optimieren.

Ziele durch den Einsatz von AUFEM:

zum Seitenanfang